Buchladen König Kurt – dein politisches Buchladenkollektiv im Hecht

Seit 2000 ist der Buchladen im Vorderhaus des AZ Conni ansässig. Seitdem versuchen wir nun schon, uns als antikapitalistisches, kollektiv selbstorganisiertes Projekt, den bestehenden Verhältnissen etwas diametral entgegen zu stellen.  Mit Diskussions- und Wortveranstaltungen von A wie Adorno bis Z wie Zapatistas wollen wir ein Puzzleteil im Kampf für eine emanzipatorischere Welt sein. Als Buchladenkollektiv verstehen wir uns als Teil einer linken Infrastruktur, wie sie im Zuge von 1968 entstand. Und wir haben sogar Bücher drüber, die ohne den Herbst 1989 so nie erschienen wären. Und vieles mehr, was Revolutionär_innen und Hedonist_innen von damals und heute nicht kalt lässt.

 

Continue reading “Buchladen König Kurt – dein politisches Buchladenkollektiv im Hecht”

Linke Buchläden

Schon bevor wir letztes Jahr, zum 15. Jahrestag des Buchladens “König Kurt”, unseren Kummer bezüglich der ungewissen Existenz unseres Kollektives zum Ausdruck gebracht haben (Totgesagte lesen länger! Aber wie lange eigentlich noch?), hat es bereits Judith Heckel in einem TAZ-Interview ziemlich gut auf den Punkt gebracht:watch full Despicable Me 3 film

Interview von Jean-Philipp Baeck mit Judith Heckel

Neue Bücher im Buchladen erhältlich

der-fall-rosenberg_rgb_druckqualitaet// hard facts:

Sina Arnold / Olaf Kistenmacher

“Der Fall Ethel und Julius Rosenberg –
Antikommunismus, Antisemitismus und Sexismus in den USA zu Beginn des Kalten Krieges“

Broschur, 110*180 mm
96 Seiten, 12.80 EUR [D]
Neuerscheinung 1. September 2016

mehr

 

retrofieber-soren-kohlhuber// hard facts:

Sören Kohlhuber

“Retrofieber –
Wenn Neonazis die ostdeutschen Straßen zurückerobern”

208 Seiten, 15.00 EUR [D]
Neuerscheinung 29.08.2016

mehr