Duisburg, 27.09. // Demo: Rassist*innen auf die Pelle rücken!

Schicht im Schacht. Rassist*innen auf die Pelle rücken!

Stahlwerk und Zeche sind weg ? der Stadtteil verkommt. Was den rassistischen Neumühler Mob jetzt noch eint ist der Hass auf ?die Anderen?. Zugezogene sind ihnen "Zigeuner", die ihre Kinder entführen wollen. Sogar noch mehr Angst macht ihnen die Aussicht auf eine Notunterkunft für Asylsuchende, die nun doch im ehemaligen Barbara-Hospital eingerichtet werden soll. Vor einem Jahr hatte der Mob das Vorhaben noch verhindern können. Die Stadtverwaltung war vor den xenophoben Protesten eingeknickt.

Die Ressentiments kommen aus der Mitte der Neumühler Anwohner*innenschaft, die Aktionen werden angeführt von der rassistischen Kleinpartei PRO NRW. Bei den Kommunalwahlen stimmten in Neumühl satte 10 Prozent für PRO. 15 Stadtratskandidat*innen wohnen hier. Auch NPD und sogenannte ?Identitäre? sind Teil des Mobs. So war es auch am vergangenen Freitag, als eine Bürger*innenversammlung zum Thema Notunterkunft eskalierte. Hunderte Gäste brüllten die Vertreter der Stadt nieder, welche ihrerseits durchaus Verständnis für einige der Vorurteile äußerten. Vermeintlich Andersdenkende wurden attackiert und mussten von der Polizei aus dem Stadtteil eskortiert werden. "Kein Asyl in Neumühl" ist der Schlachtruf der Hetzer*innen, die sich auf einen ?heißen Herbst? gegen Geflüchtete freuen. Im Internet fordern hunderte Postings zu Mord, Totschlag und Brandanschlägen an "Zigeunern" und Asylsuchenden auf, ja sogar zu organisierter Vernichtung.

Wir kommen nicht um zu diskutieren. Neumühl halt?s Maul! Lasst die Geflüchteten in Ruhe ? sonst lassen wir euch keine Ruhe!

Antifaschistische Demonstration | Samstag, 27. September | 16.30 Uhr
Haltestelle Hamborn Feuerwache | Duisburg Neumühl

»weiterlesen» Weitere Infos zu dieser Nachricht (extern)

Duisburg, September 2014: "Fußball ist Männersache?!"- Kritische Veranstaltungsreihe zu Sexismus im Fußball

Termine:
02.09.: Kapitale Zweisamkeit - Zu einer materialistischen Kritik der Geschlechterverhältnisse. Vortrag und Diskussion mit Lars Quadfasel
16.09.: New Girls in the Block - Frauen in der Ultraszene. Vortrag und Diskussion mit Heidi Thaler
25.09.: Football Under Cover - Filmvorführung

Eine Veranstaltungsreihe der Gruppe Kritischer Einwurf. Alle Veranstaltungen finden im Djäzz in Duisburg statt. Einlass ist jeweils um 19:30 Uhr, Beginn um 20 Uhr.»weiterlesen» Weitere Infos zu dieser Nachricht (extern)

Neuer Antisemitismus-Watchblog: http://fightantisemitism.wordpress.com/

Heute möch­ten wir euch auf einen neuen An­ti­se­mi­tis­mus Watch­blog hin­wei­sen, den ver­schie­de­ne antifaschistische Grup­pen zu­sam­men an­ge­legt haben, um der ak­tu­el­len Welle an­ti­se­mi­ti­scher Vor­fäl­le in Deutsch­land etwas ent­ge­gen­zu­set­zen.

"Auf die­sem Blog sol­len an­ti­se­mi­ti­sche Vor­fäl­le im Zu­sam­men­hang mit an­ti­is­rae­li­schen Ver­samm­lun­gen do­ku­men­tiert sowie Ter­mi­ne von is­rael­so­li­da­ri­schen Ver­an­stal­tun­gen ge­sam­melt wer­den. Wir hof­fen so, ei­ner­seits die Un­zu­mut­bar­keit der ak­tu­el­len Stim­mung auf­zu­zei­gen, wel­che we­sent­lich durch die In­ak­ti­vi­tät gro­ßer Teile des zi­vil­ge­sell­schaft­li­chen und eman­zi­pa­to­ri­schen lin­ken Spek­trums ge­prägt ist. An­de­rer­seits wol­len wir En­ga­ge­ment gegen den gras­sie­ren­den An­ti­se­mi­tis­mus bün­deln und ver­stär­ken. Um die­ses Vor­ha­ben in­halt­lich zu be­glei­ten, wer­den über die­sen Blog zudem Hin­ter­grund­tex­te zur Ver­fü­gung ge­stellt."

http://fightantisemitism.wordpress.com/» Weitere Infos zu dieser Nachricht (extern)

Kommunismus-Kongress: Audiomitschnitte sind Online

Audiomitschnitte von vier Veranstaltungen des Kommunismus-Kongress, der am 3. und 4. August diesen Jahres im Jugend- und Kulturzentrum "Druckluft" in Oberhausen stattfand, sind nun Online verfügbar.

»weiterlesen» Weitere Infos zu dieser Nachricht (extern)

BEATPUNK WEBZINE //// music, politics, etc.